Schulfest am 23. Juli 2018

Das Gymnasium Dornstetten lud bei schönem Wetter am Montagabend, den 23. Juli, zum geselligen Beisammensein ein.

Das Schulfest bringt zum Schuljahresende auf ungezwungene Weise die ganze Schulgemeinschaft zusammen und gibt Raum für Begegnungen und Gespräche, schafft aber auch Eindrücke vom Wirken unterschiedlicher Klassen und Gruppen:
In diesem Jahr waren Eltern und Verwandte, ehemalige SchülerInnen und Freunde zu vielen interessanten Einblicken in unterschiedliche Länder – Südkorea, Kroatien, Mexiko und die USA – eingeladen, es gab Typisches zu essen und Quizfragen zu beantworten. Auch ein Flaggenquiz passte zur Thematik „All around the world“. Originell war auch der Flea Market, auf dem man in englischer Sprache kleine Einkäufe tätigen konnte. Ein Fußball-Geschicklichkeits-Parcours lud auf dem Pausenhof zu einer lustigen körperlichen Einlage ein. Inspiration konnte man sich bei den Büchertipps für die Sommerpause holen. Zusätzlich sorgte die SMV für Bewirtungsangebote, so dass für jeden Geschmack über süß bis zu pikant gewürzt auch Kulinarisches geboten war.

Über allem gab es immer wieder musikalische Einlagen in der Aula: Sowohl die Bläserklassen 5 und 6 als auch die BigBand ließen ihr musikalisches Können erklingen, aber auch die Gitarren-AG spielte auf und die Hip-Hop-Gruppe tanzte zur Musik. Für alle, die selbst ein wenig Musik durch den Körper strömen lassen wollten, gab es das Angebot eines offenen Singens im inneren Hof, das gerne angenommen wurde. Alle musikalischen Häppchen fanden sich über den Abend locker verteilt und ergaben so eine angenehme Bereicherung des unterhaltsamen Programms. Der Pausenhof des GyDos, der mit Bierbänken und -tischen ausgestattet war, lud immer wieder zu kommunikativen Pausen ein, was – auch durch die angenehme Temperatur – gerne von den zahlreich erschienenen Gästen angenommen wurde. So konnte die Schulgemeinschaft des Gymnasiums dieses Schuljahr auf entspannte Art und Weise zu einem guten Ende bringen.

(Bericht: rit)